FB_2_7_Nachteil Lerntätigkeit

Am Anfang dieses Semesters erhielten Studierende einer Hochschule in drei Vorlesungen einen Fragebogen zum Thema Hörsaalspiele. Darin sollten Annahmen über Vor- und Nachteile von Spielen in der Vorlesung vermerkt werden. Den Studierenden waren Spiele in dieser Veranstaltungsform bis dahin weitgehend unbekannt. Im Ergebnis konnten erwartete Vorteile und vermutete Nachteile von Hörsaalspielen in Kategorien zusammengefasst und verglichen werden (hier). Aus den Antworten wurden nun in einem zweiten Fragebogen Aussagen über mögliche Vor- und Nachteile generiert, die von 109 Studierenden zweier Hochschulen während vier Vorlesungen in der Mitte des Semesters nach der Durchführung von Hörsaalspielen schriftlich bewertet wurden. Bei der Zusammenfassung handelt es sich um die Kategorien Zeit, Gruppe, Lerntätigkeit, Vorlesung und Spiel. In diesem Beitrag geht es um die Frage, welche Nachteile sich durch Hörsaalspiele für die Lerntätigkeit der Studierenden ergeben. Im ersten Fragebogen wurde nur ein Nachteil in Bezug auf die Konzentration vermutet.

Lerntätigkeit
Bei etwa sieben Prozent der befragten Studierenden wirken sich Hörsaalspiele negativ auf die Konzentration aus. Auffällig ist dabei die Häufung der Angaben in einer bestimmten Vorlesung. Darüber hatte ich mir hier schon einmal Fragen gestellt.
Circa 73 Prozent der befragten Studierenden stimmen dieser Aussage nicht zu.

7_Nachteil_Lerntätigkeit

 Die einzelnen Zahlen finden sich hier und Anregungen sowie Kritik sind natürlich willkommen.

 

Advertisements

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: