Spielplan III: RU

Denken ist der Himmel auf Erden. Gedanken zu veröffentlichen, kann die Hölle sein. Eine einzige Frage im Kommentar zum letzten Beitrag hat gereicht, um mir eine unglaubliche Widerspenstigkeit vor Augen zu führen: „Warum machst Du es nicht?“ (hier). Gehört hatte ich diese Frage in genau solchen Zusammenhängen schon oft, gelesen noch nie. Der besagte Kommentar war wichtig, denn er zeigte mir deutlich, dass ich in dieser Beziehung noch genau so wenig anschmiegsam bin wie vor Jahrzehnten – das ist keine schöne, aber immerhin eine Erkenntnis. Also nahm ich mir vor, den Plan zu ändern und möglichst ohne Irritationen auszukommen.

Das erste Forschungskolloquium des aktuellen Sommersemesters fand in dieser Woche statt. Mit dem Kommentar im Kopf wurde mir dabei schlagartig klar, dass ich die Gastfreundschaft der Gruppe auf keinen Fall auf’s Spiel setzen will. Jetzt geht mir allerdings der Eimer auf Grundeis. Und das liegt einzig und allein an der klassischen Version des Vortrages (hier)…

Advertisements

1 comment so far

  1. […] würde. Das funktioniert natürlich nicht, wenn man ein Vorhaben öffentlich im Blog ankündigt (hier). Es geht um die Frage: Wie war denn nun der Vortrag? Hmm, inhaltlich wohl kaum zu beanstanden, […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: